Please reload

Aktuelle Einträge

Torpedos im Paradies

17 Jun 2018

Der Wettergott hatte es am Wochenende gut gemeint . Und so trafen sich beim 28. Paradies-Triathlon in Jena gleich 6 Torpedos um sich mit Gleichgesinnten zu messen. Marcus Quester,Stefan Höpping, Thorsten Hengelhaupt, Christian Garz sowie Ronny Berzen mussten früh aufstehen um pünktlich 7:30 Uhr beim Check-In vor Ort zu sein, da der Startschuss beim Sprint schon 09:00 Uhr fiel. Christoph Löffler hingegen startete erst später in der Einsteigerklasse. Während Marcus, Thorsten,Stefan,Christian und Christoph schon mehrmals einen Triathlon absolvierten war es für Ronny das erste Mal.

 

Der Check in lief reibungslos und so konnten alle pünktlich der Einweisung des Veranstalters folgen und die letzten Hinweise vernehmen.  Danach kurz mal das Wasser checken und schon ging es los. Ronny stellte sich mit gehörigem Respekt in die letzte Reihe, während sich die anderen Torpedos selbstbewusst in den vorderen Reihen einsortierten. Schnellster Torpedo im Wasser war Marcus Quester (16:02min) gefolgt von Thorsten Hengelhaupt (17:20 min). Überraschend gut schlug sich unser Triathlonneuling Ronny (18:36min) im Wasser und kam als dritter Torpedo noch vor Stefan Höpping (18:45min) und Christian Garz (18:54min) in den Wechselgarten. Auf der Radstrecke zeigte unser Marcus das er in guter Form ist und absolvierte mit seiner neuen Rennmaschine in 34:46min die 20km Radstrecke. Nicht weit dahinter kam Thorsten Hengelhaupt (37:35min) als 2.Torpedo zurück in den Wechselgarten und lies Christian Garz (38:43min.) und Stefan Höpping (41:01min) hinter sich. Leider konnte Ronny das gute Schwimmergebniss nicht auf der Radstrecke mitnehmen. Mit seinem doch schon etwas in die Jahre gekommenen Vintagebike (Bj 1994) hatte er keine Chance und verlor so einige Plätze an die Athleten mit besserem rollbaren Untersatz. Nach 44:06min kam auch er im Wechselgarten an und begab sich als letzter Torpedo auf die 5km Laufstrecke. Auch hier ließ Marcus nichts mehr anbrennen und kam nach 23:38min (Ges.1:15:52h, Platz 46, AK 4.) als schnellster Torpedo ins Ziel. Thorsten Hengelhaupt spielte seine ganze Routine aus und lief in 24:17min (Ges.1:20:37h, Platz 80, AK 12.) über die Ziellinie, ehe Christian Garz das Ziel erreichte. Christian ging mit einer Laufzeit von 22:35min (Ges. 1:21:38h, Platz 86, AK 20.) über die Ziellinie. Schnellster Torpedo auf der Laufstrecke war Stefan Höpping. Nach 22:29min beendete er die 5km und lief nach 1:24:02h als 102. in der Gesamtwertung und 22. der Altersklasse durch den Zielbogen. Während sich die Ziel befindlichen Torpedos schon am Kuchenbuffett stärkten, lief Ronny noch seine letzten Kilometer dem Ziel entgegen. Mit einer Laufzeit von 26:28min finishte er seinen ersten Triathlon nach 1:31:16h (Platz 131, AK 17.) 

 

Christoph startet um 13:20 Uhr in Jena mit 63 weiteren Enthusiasten  über die Einsteigerdistanz. Die 400m durch den Schleichersee konnte er mit einer guten Schwimmleistung auf Position 14 hinter sich lassen. Auch auf den 10 km Radfahren entlang der Stadtrodaer Straße konnte Christoph seine Position im vorderen Drittel behaupten. Lediglich auf den 2,5 km Laufstrecke musste er einige laufstärkere Mitstreiter passieren lassen. Am Ende blieb die Uhr bei 44:36 Minuten stehen, was einen 19. Platz bei den Herren und einen 2. Platz in der Altersklasse bedeutete. Zudem konnte er seine Zeit zum letzten Jahr um knapp 2 Minuten verbessern und so lag im Ziel auch ein zufriedenes Lächeln in seinem Gesicht.

 

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha