Stefan bei Ironman 70.3 in Kraichgau als Staffelläufer

Was macht man, wenn die Sportfreunde in Deutschland verteilt sind? Richtig!

Eine schönes Event raussuchen und eine Staffel aufmachen! Christina (Hamburg) und Stephan (Nürnberg) hatten sich für den Ironman 70.3 im Kraichgau entschieden. Fehlte nur der Dritte Mann fürs Laufen. Hier kam ich ins Spiel, Stefan (Bittstädt). Geboren war der SSC Kraichgau. Am Samstag erst zur Anmeldung und zur Wettkampfbesprechung, danach Testschwimmen und Streckenbesichtigung.

Am Sonntag ging es früh raus. Rad-Check-In war von 7:00-8:30 Uhr. Start für die Profis dann um 9:00Uhr, für Christina unsere Schwimmerin ging es um 10:00 in den Hardtsee. Eine Runde mit 1900m im 23,5grad warmen und klaren Wasser. Durch den Rolling-Start auch sehr entspannten Start. Mit persönlicher Bestzeit von 49:12min wurde an Stephan auf dem Rad übergeben. Die Strecke im Land der 1000 Hügel gilt als anspruchsvoll. Viele schnelle Passagen wechseln sich mit Anstiegen ab und das in einer traumhaften Landschaft. Sich selbst mit einer 2:45h unter Druck gesetzt und am Ende die auch noch mit einer 2:43:52h unterboten. Eine Normalized Power von 237 Watt über die 90km mit den ca. 1000HM sind auch für ihn eine neue Referenz. Mit letzter Kraft wurde durch den Wechselgarten gesprintet und der Chip an mich übergeben. 3 relativ flache Runden mit nur ca.120HM lagen vor mir. 28grad und Sonnenschein. Das war hart und schweißtreibend. Die Strecke führte durch Bad Schönborn und Bad Langenbrücken. Viele Zuschauer und je Runde 4 Verpflegungsstellen waren perfekt für meine neu Bestzeit auf dem Halbmarathon. 1:36:21h und das eine Woche nach der Mitteldistanz in St.Pölten. Das Training beim VfB Torpedo Ichtershausen zahlt sich hier enorm aus. Gemeinsam ging es zum Schluss durch den Finisherbogen. 3x persönliche Bestzeit!!! Macht in der Summe 5:11:55h. Platz 7 von 34 bei den Mixed-Staffeln und nur 6min hinter Platz 3. Organisation und Ablauf der Veranstaltung waren top. Am Nachmittag haben wir noch den Sieger des Rennens, Jan Frodeno, persönlich bei einem kleinen Plausch kennengelernt. Geiler Typ. Meine Empfehlung für alle, denen ein Triathlon allein, zu schwierig scheint. 2 Freunde oder Vereinsmitglieder mitnehmen, 1 Staffel bilden und so ein Event gemeinsam feiern.

Mit Freunden oder Vereinskameraden wird nicht nur das Rennen geil, besser noch, das GANZE WOCHENENDE.

Vorsicht!!! Extreme Suchtgefahr!!!


Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen