Please reload

Aktuelle Einträge

Sportliches Wochenende

Am 21.10.2017 ging unser Torpedo Thorsten Hengelhaupt in Jena beim Kernberglauf an den Start. Die lange Stecke fehlte ihm bislang noch auf der persönlichen Liste der Thüringer Traditionsläufe. Er sollte nicht enttäuscht werden. Bei bestem Laufwetter fiel um 11 Uhr der Startschuss für die unzähligen Startern auf dem Universitätssportzentrum Jena. Nach wenigen flachen Straßenkilometern ging es in Wöllnitz steil hinauf zum  Kernbergplateau und der berüchtigten Horizontale. Von hier an forderten schmale Wege über Stock und Stein die Wachsamkeit der  Crossläufer. Für die atemberaubenden Aussichten blieb dabei nicht viel Zeit. Erst ab km 23 war die Bahn wieder frei und wer konnte, gab hier noch einmal Gas für den letzten Abschnitt. Erschöpft aber glücklich erreichte Thorsten auf der fordernden Stecke nach 2:39;22 Std. das Ziel als 31. der AK M35 und 173. im Gesamteinlauf. Der Sieg auf dieser Strecke ging in 01:43;09 Std. an Marcel Krieghoff (SC impuls Erfurt). Auf der kleineren aber nicht weniger anspruchsvolleren Strecke siegte Theodor Popp in 55:13 Minuten (TSV 1880 Gera-Zwötzen).

 

Nach der Wiedereröffnung der Sportanlagen des Westsachsenstadions im Jahr 2013, kam es am Sonntag, dem 22. Oktober 2017 zur fünften Auflage des Zwickauer Halden‐Crosslaufes.

Hier startete auch unser Torpedo Marco Budig über 8,3 Km. Im Rahmen des Laufes wurden diesmal auch gleichzeitig die Landesmeisterschaften und Sächsischen Hochschulmeisterschaften im Crosslauf durchgeführt.

Auf den äußerst selektiven und schwierigen Strecken „Rund um das Westsachsenstadion“ wurden spannende Wettkämpfe in allen Wertungsklassen vorhergesagt. Pünktlich um 10:00 Uhr begann das Rahmenprogramm der Kinder‐Altersklassen W/M U8‐U12 die eine ca. 1,0 bzw. 1,5Km‐Runde über die Dammkrone zu absolvieren hatten. 11:00 Uhr startete dann das Meisterschaftsprogramm für die Jugendlichen und Erwachsenen.

Für die Männer, Frauen, Senioren, Seniorinnen und Studenten ging es zunächst über die kurze 3,5km‐Strecke (2 Haldenrunden). Im Anschluss starteten dann die Läufe der Jugendaltersklassen U14 – U20 über 2,2Km bzw. 3,5km. Den Abschluss bildeten ab 13:05 Uhr die Hauptläufe über 6,3km bzw. 8,3km der Erwachsenen, Senioren und Studenten, für die es galt drei bzw. vier Mal die gesamte Halden‐ und Stadionrunde des Westsachsenstadions zu bewältigen. Unser Marco bewältigte die Anspruchsvolle Strecke mit den vielen Spitzkehren sowie dem unbefestigtem Untergrund in 32:22 Minuten und erreichte damit Platz 4 der AK M35.

 

Wir gratulieren unseren Torpedos zur tollen Leistung am Wochenende.

 

 

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen