Please reload

Aktuelle Einträge

Torpedos in Zirndorf, Schmiedefeld und Ronneburg erfolgreich

Bereits am Samstag, den 23.09.2017 ging unser Torpedo Christoph Löffler mit seinen Lauffreunden in Zirndorf beim Run Terra als Team an den Start. Über die gesamte Strecke von 8 Kilometern, mussten 50 Hindernisse, wie z.B. das Fuchsloch, der Gummitwist oder Black Hole überwunden werden. Mit Ihrer Zeit von ca. 1:40 Std. war das gesamte Team um Christoph Löffler am Ende sehr zufrieden.

 

Am Sonntag, den 24.09.2017 hieß es früh aufstehen in Kirchheim. Die beiden Torpedos, Thorsten Hengelhaupt und Christian Garz starteten schon 5:30 Uhr Richtung Saale-Rennsteig-Marathon. Gelockt hatte das Motto des Veranstalters: "--EXTREM! SCHÖN! SCHWER!--ES GEHT BERGAUF !!!!--" Diesen 42,8km Lauf von Uhlstädt-Kirchhasel nach Schmiedefeld mit 1300hm wollten unsere Torpedos als Run & Bike Team absolvieren. Die Regeln waren recht einfach, zwei Sportler mit einem Rad, gewechselt werden konnte jeder Zeit. Dank der guten Organisation mit Bustransfer und unkomplizierter Startnummernausgabe ging das überschaubare Starterfeld von ca. 60 Läufern auf die Anspruchsvolle Strecke. Die erste Hälfte der Strecke gab das "Team Torpedo" richtig Gas und erreicht schon nach 1h:36min den HM Punkt in Saalfeld. Von hier an ging es ausschließlich Berg auf und während die beiden läuferisch noch gut unterwegs waren, wurde es mit dem Rad immer schwerer an den steilen Anstiegen dran zu bleiben. Die sehr gute Stimmung an den vielen Verpflegungsstellen half die letzten Berge zu erklimmen. Nach 3Stunden und 59Minuten und unzähligen Höhenmetern durchquerten beide Torpedos, auf Platz 5 in der Kategorie, die Ziellinie in Schmiedefeld.  Als "Trostpreis" spendierte der Veranstalter Frank Thomas vom LAV Saale Rennsteig e.V. einen Freistart für 2018 zur  vermutlich letzten Ausgabe dieses Events.

 

Aber auch Marco Budig war wieder fleißig und nahm zum wiederholten Male beim „Lauf zur Grubenlampe“ im Sächsischen Ronneburg über 14 Kilometer teil. Auf die sieben-Kilometer- Schleife hinauf zur Grubenlampe, über die Schmirchauer Höhe, ins Tal hinab und 182 Treppenstufen wieder hinauf zur Zielgeraden Drachenschwanzbrücke begaben sich Hobbyläufer und erfahrene Sportler gleichermaßen.
Unser Torpedo Marco bewältigte die Strecke gleich zweimal und legte, wie bereits im letzten Jahr die Strecke über 14 Kilometer zurück. Mit einer Laufzeit von 01:09;11 Stunden erreichte er einen hervorragenden 11. Gesamtplatz von über 74 Startern auf dieser anspruchsvollen Strecke.
Benjamin Winkler vom LSV Schmölln  rannte in einer Zeit von 59:03 Minuten und einen Abstand von über 3,5 Minuten auf Platz zwei einen klaren Sieg heraus. Dieser Lauf verzeichnete zur Freude der Veranstalter nochmals knapp 30 Läufer mehr als im Vorjahr. Das hat Potenzial !

 

Wir gratulieren unseren Torpedos zu den starken Leistungen.

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen