Please reload

Aktuelle Einträge

Podestplätze bei Wachsenburg-Crossing in Holzhausen

Erneut machten sich 5 Torpedos bei bestem Laufwetter auf den Weg die Wachsenburg zu erstürmen.

Insgesamt gingen neben Christoph Löffler, Marcus Quester, Marcus Hildesheim sowie Ronny und Katja Berzen 29 weitere Athletinnen und Athleten auf die kurze aber dennoch anspruchsvolle 5 Kilometerstrecke.

Für die 10,6 Km (inklusive 600 Meter Anstiegslauf) entschieden sich mit 45 Läuferinnen und Läufer deutlich mehr als im Vorjahr.

Für Marcus Quester sowie Katja und Ronny Berzen war es der dritte Wettkampf in 8 Tagen und unser Torpedo Christoph Löffler kam nach langer Krankheit erst wieder in Schwung.

Pünktlich und bei schönsten Sonnenschein, ging es mit Laufgrößen wie Marcel Krieghoff (SC impuls Erfurt), Michael Müller (GMRLV) und Nils Schumann (Olympiasieger und Veranstalter vom Legend of Cross) auf den sehr anspruchsvollen Rundkurs um die Wachsenburg.

Auch in diesem Jahr hielt der Ortsfeuerwehrverein Holzhausen daran fest, dass die Teilnehmer der 5- sowie der 10 Kilometerrunde gemeinsam starteten und im Anschluss an den eigentlichen Lauf  noch ein 600 Meter Anstiegslauf auf die Läuferinnen und Läufer wartete. So hieß es für die 10 Kilometerläufer den Festplatz nochmals zu durchlaufen, ehe sich diese im Handicap Verfahren, genau wie die Läufer der kleineren Strecke, an den 600 Meter langen und mit 300 Höhenmetern gespickten Anstiegslauf wagen durften.

 

Die Zuschauer standen bereits wie gebannt auf der Festwiese und ließen dem Blick ständig nach oben schweifen auf der Suche nach dem Führungsfahrzeug, das den führenden Läufer ankündigte.  

Wie bereits im Vorjahr, lief auch dieses Jahr Marcel Krieghoff wieder allen davon und verbesserte seine Zeit auf der 10 Kilometerstrecke um gut 2,5 Minuten (39:27 Minuten). Insgesamt konnte er auf der großen Strecke am Ende 6 Minuten vor Michael Müller (GMRLV; 46:05 Minuten) den ersten Platz behaupten.  Michael Müller überlegte aufgrund des enormen Laufpensums der letzten Tage, sogar den abschließenden Anstiegslauf auszulassen. Mit einem ordentlichen Abstand auf Platz drei (Kevin Keith, RSV Adler Arnstadt) entschied er sich letztendlich aber doch dazu und beendete das Rennen am Ende mit Platz 2 hinter Krieghoff und vor Keith. Schnellster Torpedo war Marcus Hildesheim (26:05 Minuten; Gesamt 6.; AK MJU20 Platz 1) gefolgt von Marcus Quester (29:15 Minuten; Gesamt 12.; AK M35 Platz 2). Unsere Katja musste sich an diesem Tag gegen 6 weitere Mitbewerberinnen für einen Podestplatz im Gesamtwettkampf behaupten und verlor unglücklich mit gerade einmal 11 Sekunden den dritten Platz an Ines Becker (36:41 Min.). Nach flotten 36:52min (Gesamt 4.; AK W35 Platz 1) lief aber auch Sie glücklich und zufrieden über die Ziellinie. Mit einem vierten Platz der Altersklasse M35 musste sich auch unser Ronny zufrieden geben- zeigte aber auch er sich in guter Form und verbesserte ebenfalls seine Vorjahreszeit um  2:30min (32:26 Minuten Gesamt 15., AK M35 Platz 4). Christoph ließ über das gesamte Wettkampfgeschehen hinweg nichts anbrennen und beendete in 38:20 Minuten (Gesamt 23., AK M30 Platz 3) das 3. Wachsenburg-Crossing in Holzhausen.


Wir gratulieren unseren Wachsenburg-Crossern zur starken Leistung.

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen