Please reload

Aktuelle Einträge

Mit 13 Startern bei 7. Ichtershäuser Laufserie

16 Jun 2017

Mit toller Beteiligung und sonnigem Wetter vertraten einige Mitgliedern den VfB Torpedo Ichtershausen bravourös beim 2. Lauf der 7. Ichtershäuser Stundenlaufserie. Während um 17:30 Uhr der erste von zwei Starts über die halbe Stunde begann, ging es um 18:15 Uhr mit dem zweiten Start- und um 19:00 Uhr mit den Stundenläufern weiter.

 

Allein 12 von insgesamt 35 Startern über die halbe Stunde kamen vom VfB Torpedo. Unser einziger Starter auf der Stunde war Thorsten Hengelhaupt, der sich bereits am Vormittag den dritten Platz bei den Thüringer Meisterschaften der Finanzämter über 7,5 Kilometer sicherte. Alle unsere Läufer waren gut drauf. Einzig und allein die hochsommerlichen Bedingungen machten die ganze Sache etwas schwieriger. Besonders hervorzuheben, die weibliche Beteiligung der Torpedos. Ganze 5 Frauen, darunter auch erstmals Anika Ortlof und Doreen Spaleck wagten sich in der Kategorie der halben Stunde an den Start und trotzten den Witterungsbedingungen. Mit 6.734 Metern gewann Anika Ortlof auch konkurrenzlos die Altersklasse der Frauen. Aber auch Altersklassenunabhängig konnte keine weitere weibliche Starterin an dieses Ergebnis ran kommen. Katja Berzen mit 5.722 Metern (Platz 1 der AK W35), Doreen Spaleck mit 5.282 Metern (Platz 1 der AK W40), Stefanie Gutsmiedl die fälschlicherweise ebenfalls in die AK W40 gedrängt wurde und somit Platz 2 belegte und Isabel Hengelhaupt mit 5.122 Metern (Platz 2 der AK W35) komplettieren unser weibliches Starterfeld. Alle Frauen der Torpedos durften sich also über einen Podestplatz freuen. 

 

Unser jüngster Torpedo, Cedric Hose, überzeugte trotz gebrochenen Arm mit einer tollen Leistung von 6.400 Metern. Damit war er zwar deutlich unter seinen Möglichkeiten (4. Lauf der 6. Ichtershäuser Stundenlaufserie 2016 = 7.042 Meter) jedoch aufgrund der vielen Verletzungen und krankheitsbedingten Ausfälle im ersten Halbjahr eine gute Leistung. Cedric gewann damit seine Altersklasse M13.

Auch unsere männlichen Starter überzeugten mit Podestplatzierungen, so z.B. auch Marcus Hildesheim, der zwar konkurrenzlos aber dennoch mit 6.338 Metern ein tolles Ergebnis erzielte. Stephan Mund (6.170 Meter) und Christoph Löffler (5.745 Meter) holten sich in der AK M30 die Plätze Zwei und Drei hinter Sebastian Petermann (Kesselbrunn Runner; 6.824 Meter). Auch in der Altersklasse M35 schafften es Marcus Quester, der in der Form seines Lebens ist und mit 7.057 Metern Platz Zwei hinter Stefan Zimmermann (LG Ohra Energie; 8.484) belegte sowie Ronny Berzen mit 5.910 Metern (Platz 3) das Podium durch Torpedopower zu komplettieren. Torsten Winter erlief sich in seiner Altersklasse der M40 hinter Daniel Abraham (LG Ohra Energie; 8.202) mit 6.937 Metern einen tollen zweiten Platz. 

 

Thorsten Hengelhaupt erkämpfte sich im stark besetzten Starterfeld der M35 auf der Stunde einen tollen 4. Platz mit 12.901 Metern, trotz der Vorbelastung am Morgen über 7,5 Kilometer bei den Thüringer Meisterschaften der Finanzämter.

 

Wir gratulieren unseren Torpedos und wünschen für den dritten Lauf am 16.08.2017 viel Erfolg.

Weiter geht es am Sonntag mit dem Paradiestriathlon in Jena. Viel Erfolg !

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen