Starke Teilnahme beim Paarlauf in Ichtershausen

Mit 50% der Vereinsmitglieder, gingen die Torpedos am Mittwoch, den 26.04.2017 beim Halb- bzw. Stundenpaarlauf in Ichtershausen an den Start. Dabei stellte der Verein insgesamt 7 Paare im Halbstundenlauf und 1 Paar im Stundenlauf. Mit den Paarungen Ronny Berzen und Christian Garz, Stephan Mund und Philipp Hofmann sowie Marcus Hildesheim und Fessehaye Mulugeta starteten drei männliche Staffeln, während mit Melanie Hey und Katja Berzen sowie Isabel Hengelhaupt und Stefanie Gutsmiedl, zwei weibliche Staffeln an den Start gingen.

Eine Woche vorher fanden sich noch Christoph Löffler und Kathrin Pfaff zu einem Mixed-Paar zusammen, die die halbe Stunde in Angriff nahmen. Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Cedric Hose, musste die Vereinsvorsitzende Antje Lorenz die Lücke schließen und ging zusammen mit Torsten Winter in gleicher Kategorie an den Start der halben Stunde, wobei hier Torsten Winter fast die ganze Strecke und Zeit allein meisterte.


Pünktlich 18:00 Uhr fiel der Startschuss der etlichen Paare im Halbstundenlauf.

Vom Eifer getrieben setzte sich Marcus Hildesheim gleich an die Spitze des Feldes und konnte dabei mit seinem Laufpartner Fessehaye die Konkurrenz um Julian und Philipp Häßner sowie Paul Krellig und Marvin Küster gut in Schach halten. Nach einigen Runden der Euphorie, holt jedoch das schnelle Angangstempo Marcus Hildesheim und Fessehaye Mulugeta wieder ein und so mussten sie beide Laufpaare vorbei ziehen lassen. Mit einem starken Laufergebnis konnten Sie sich, dank gutem Schlussspurt, allerdings am Ende doch noch den 2. Platz mit 9.309 zurück gelegten Metern in der Kategorie Erwachsene männlich holen. Der Sieg ging an die Brüder Julian und Philipp Häßner. Ronny Berzen und Christian Garz, die ebenfalls einen Wechsel nach jeweils 400 Metern wählten, liefen ein beständiges Rennen und kamen am Ende mit 8.560 Metern auf einen tollen 4. Platz in selbiger Kategorie. Stephan Mund und Philipp Hofmann waren am Ende nur 280 Meter hinter Garz und Berzen. Mit einer Weite von 8.280 Meter erreichten Mund und Hofmann Platz 6. Thorsten Hengelhaupt nahm mit Sohn Anton sogar zusätzlich, zu seinem eigentlichen Wettkampf über die Stunde, den Halbstundenpaarlauf in Angriff und erreichte mit 7.337 Metern Platz 4 in der Wertung Erwachsene/Kind männlich.


Während Katja Berzen gleich vom Start weg das Tempo vorgeben wollte, um bereits nach sehr kurzer Zeit an Laufpartnerin Melanie Hey zu übergeben, ließen es Stefanie Gutsmiedl und Isabel Hengelhaupt etwas ruhiger angehen und steigerten sich nach hinten raus. Melanie Hey, die mit dem Laufen erst wieder begonnen hat, zeigte sich in sehr guter Form und erlief sich mit Katja Berzen einen tollen 2. Platz in der Wertung Erwachsene weiblich. Mit 7.110 zurück gelegten Metern waren dies nur einige Meter auf Platz 1, den sich Jessica Leese und Theresa Rott holten. Auch Isabel Hengelhaupt und Stefanie Gutsmiedl, die den spaß und die Freude am Laufen stets in den Vordergrund stellen, erliefen sich mit 5.890 Metern einen 3. Platz und freuten sich über Urkunde und Medaille.

Das Laufpaar um Löffler und Pfaff entstand zum letzten gemeinsamen Wochenende bei den Antenne Thüringen Vereinsmeisterschaften in Friedrichroda. Und so wagten sich beide in der halben Stunde an den Start und erliefen sich mit 6.608 Metern einen hervorragenden 2. Platz in der Wertung Erwachsene Mixed. Antje Lorenz musste für Cedric Hose einspringen, der verletzungsbedingt passen musste. Nach gerade einmal 200 Metern übergab Lorenz an Winter, der dabei eine Trainingseinheit absolvierte und in verschiedenen Tempobereichen die halbe Stunde zu Ende lief. Mit 7.485 Metern reichte es für Lorenz und Winter sogar für Platz 1 dieser Mixed Wertung.


Kurz nach 19:00 Uhr starteten dann die Paare im Stundenlauf. Hier gingen mit Thorsten Hengelhaupt und Marcus Quester immerhin zwei Vereinsvertreter an den Start. Die Konkurrenz um Stefan Zimmermann vs. Daniel Abraham und Markus Meißgeier vs. Michael Müller (bekannt als die M&M`s), machten es den beiden Torpedos allerdings nicht leicht. Während Abraham und Zimmermann mit über 47 Runden bereits die Tartanbahn zum glühen brachten, schafften es Meißgeier, als ehemaliger Leistungssportler und Bayrische Meister im Marathon, mit seinem Laufpartner Müller sogar auf über 20 Kilometer. Sehr lobenswert die Leistung unserer beiden Torpedos, die mit 16.850 Metern Platz 3 in der Wertung Erwachsene männlich holten.


Mit einem tollen Vereinsergebnis zeigten sich die Torpedos wieder in hervorragender Manier. Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer, speziell an die Vereinsmitglieder des VfB Torpedo Ichtershausen und großer Dank an die Fans, die es sich trotz kühlen Witterungsbedingungen nicht nehmen ließen, mit Kind und Kegel im Stadion zu stehen und anzufeuern.


Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen