Please reload

Aktuelle Einträge

Erdachsenlauf und Thüringer Landesmeisterschaften im Halbmarathon auf dem Programm

2 Apr 2017

Und wieder gingen die Torpedos bei fantastischen Laufwetter in Sachsen und Thüringen an den Start. Den Anfang machte Marco Budig am Samstag, den 01.04.2017 im Vogtländischen Pausa zum 5. Erdachsenlauf. Start und Ziel war, wie in jedem Jahr, an der Grund- und Oberschule Pausa, die diesen Lauf zur Förderung der Gemeinschaft vor 5 Jahren ins Leben gerufen hat. Für unseren Torpedo Marco ging es um 11:10 Uhr mit 29 weiteren Läufern auf die stark profilierte 10 Kilometerstrecke durch die Stadt und das Umgebungsland von Pausa. Hier konnte Thomas Mädler (M45) von der LG Vogtland das Läuferfeld ordentlich aufmischen und erkämpfte sich mit einer starken Laufzeit von 41:46 Minuten den ersten Platz der Gesamtwertung. Platz zwei holte sich Marco Hauffe (LATV Plauen, M45) in einer Laufzeit von 42:33 Minuten. Knapp eine Minute dahinter lief unser Marco als Gesamtdritter in einer Laufzeit von 43:31 Minuten über die Ziellinie. Torpedo Marco konnte sich damit nicht nur den Altersklassensieg sichern, sondern auch für den hervorragenden 3. Platz der Gesamtwertung einen Pokal abholen.

Am Sonntag, den 02.04.2017 starteten, trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Christian Garz, ganze 5 Torpedos beim 39. Apoldaer Moorentallauf, der dieses Jahr auch gleichzeitig Austragungsort der Thüringer Landesmeisterschaften im Halbmarathon der Erwachsenen war. Pünktlich 09:30 Uhr fiel der Startschuss für die Läufer der 21 und 7,5 Kilometer. Nachdem das Teilnehmerfeld der großen Strecken, die erste 500 Meterschleife bewältigt hatte und erst einmal in eine andere Richtung lief, ging es um 09:40 zuerst für die Bambinis über 500 Meter an den Start ehe Cedric Hose nach deren Zieleinlauf mit 25 weiteren Läufern auf die 2 Kilometerstrecke geschickt wurde. Dieses Mal lies sich Cedric am Start nicht akochen und kam gut weg. Bis zur 500 Metermarke konnte Maximilian Matz (AC Apolda) noch an Cedric dran bleiben, der bis dahin nur wenige Sekunden hinter dem Führenden Ludwig Wojczyk (Erfurter LAC) lag, doch hinten raus konnte Cedric seine enorme Ausdauer unter Beweis stellen und gab Maximilian Matz noch mal einige Sekunden bis zum Zieleinlauf oben drauf. Insgesamt durfte sich unser jüngster Torpedo Cedric Hose über einen tollen zweiten Gesamtrang freuen. Der zwei Jahre ältere Wojczyk (U16) ging nach nur 06:45 Minuten über die Ziellinie. Cedric (U14) folgte nach 07:25 Minuten mit mehr als zwanzig Sekunden Vorsprung, auf den ebenfalls im älteren Jahrgang startenden Matz (U16). In seiner Altersklasse konnte sich unser Cedric hingegen schon mit über 2 Minuten Vorsprung auf Platz Zwei und knapp 2,5 Minuten auf Platz Drei, einen tollen Altersklassenpodestplatz sichern. 
Im Ziel angekommen fegte schon der erste Läufer Namens Marcel Krieghoff (GMRLV) , des insgesamt großen Teilnehmerfeldes von über 104 Startern auf der Halbmarathondistanz (80 Männer und 25 Frauen), das erste mal von insgesamt 3 Durchläufen am Start-Zielbereich vorbei. Nach diesem ersten Durchmarsch lies der Sprecher und Moderator der Veranstaltung, Jürgen Rockstroh, die geplante Zielzeit von Marcel Krieghoff verlauten. So plane Krieghoff heute mit einer Zeit von unter 01:10 Std. und damit Streckenrekord zu laufen. Auf die Plätze Zwei und Drei reihten sich Adrian Panse (USV Erfurt) und Steffen Jabin (TSV 1880 Gera-Zwötzen) ein. Diese Läufer in genannter Reihenfolge stellte dann auch die Sieger der Halbmarathonstrecke dar. Dabei gelang es Krieghoff mit einer Laufzeit von 01:09,49 Std. Streckenrekord zu laufen. Torpedo Torsten Winter lief ein sehr beständiges Rennen und konnte mit seiner enormen Ausdauer die Geschwindigkeit auf der gesamten Strecke gut beibehalten, was ihn am Ende einen tollen 17. Rang bei den Männern, sowie den 3. Platz der Altersklasse des Laufes und der Wertung der Landesmeisterschaften bescherte. Mit einer Zielzeit von 01:28,52 Std. Konnte auch er sein gestecktes Ziel von 01:30 Std. unterbieten. Auch Torpedo Thorsten Henglhaupt lief ein starkes Rennen und reihte sich als 40. Mann und 6. der AK des Moorentallaufes mit einer Laufzeit von 01:38,05 Std. erfolgreich in die Ergebnisliste ein. Hier gab es allerdings noch erfreulichere Nachrichten, denn nicht jeder der Läufer dieser AK war auch für die Landesmeisterschaften gemeldet. Torpedo Thorsten gewann somit Bronze bei den Thüringer Landesmeisterschaften im Halbmarathon. Unsere beiden Halbmarathon Neulinge Ronny und Katja Berzen, nutzten diesen Lauf für Ihr großes Ziel in diesem Jahr, den "Rennsteighalbmarathon". Katja ging das Rennen zügig an und setzte sich nach nur wenigen Metern selbstbewusst an die Spitze einer Läufergruppe und konnte dabei sogar Ihren Mann Ronny einige Meter hinter sich lassen.  Beide jedoch, konnten sich am Ende erfolgreich den Lohn für Ihre Mühen und ihr enormes Trainingspensum der letzten Wochen mit einer tollen Endzeit abholen. Während Katja nach 02:03,33 Std. als 16. Frau die Ziellinie mit hochgerissenen Armen überquerte, folgte Ronny nach 02:06,02 Std. als 76. Mann. Katja belegte in der Tageswertung des Moorentallaufes in Ihrer Altersklasse einen tollen 3. Platz. Aber auch hier wurde eine Läuferin für die Landesmeisterschaften nicht gewertet und es gab Silber. Ronny Berzen musste sich mit dem undankbaren 4. Platz bei den Landesmeisterschaften zufrieden geben. Er erreichte in der Tageswertung des Laufes Platz 10 der AK. 
Insgesamt ein gelungenes Wochenende für unsere Torpedos mit tollen Laufzeiten, perfekten Platzierungen und vielen neuen Eindrücken. Gratulation! Megatherm sponsert eben Sieger ( auch Sieger des Herzens ;-) )

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen