Please reload

Aktuelle Einträge

Torpedos bei Silvesterlauf in Werdau und Erfurt

31 Dec 2016

Bei eisig kalten Wetter beendeten die Torpedos Ihr Laufjahr 2016. Während Marco Budig im Sächsischen Werdau beim Silvesterlauf über 12 Kilometer an den Start ging und sich bei einer Zielzeit von unter 50 Minuten den dritten Platz der Altersklasse M35 sicherte, ging es für Torsten Winter (4 Kilometer), Ronny Berzen, Marcus Quester und Marcus Hildesheim (alle drei auf der 10 Kilometerstrecke) an den Start. 

 

Mit einem Teilnehmerstarken Feld ging es um 10:30 Uhr für die 4 Kilometerläufer entlang der Arnstädter Straße in Richtung Thüringenhalle, bevor die insgesamt 513 Läuferinnen und Läufer durch den Park wieder in Richtung Stadion liefen. Anders als im letzten Jahr, durfte man sich diesmal das neu hergerichtete Stadion etwas genauer angucken, denn die Strecke führte noch für ca. 350 Meter entlang der neu erbauten Osttribühne, bis die Läufer wieder an der Leichtathletikhalle von den Zuschauermassen durch jede Menge Applaus angetrieben wurden. Die schnellsten Läufer über 4 Kilometer gingen nach gerade einmal 12:01 Minuten über die Ziellinie. Der Exileritreaner vom SV Sömmerda, Samsom Tesfazghi Hayalu, holte sich mit über 20 Sekunden Vorsprung den Gesamtsieg vor Marcel Krieghoff (SC Impuls Erfurt; 12:23 Minuten). Platz drei ging an Kevin Stadler (LG Ohra Energie; 12:37 Minuten). Unser Torpedo Torsten Winter holte sich mit einer hervorragenden Laufzeit von 15:48 Minuten einen tollen 2. Platz der Altersklasse M40. Damit ging er als 26. im Gesamteinlauf über die Ziellinie.

 

Bereits um 11 Uhr startete der Hauptlauf über 10 Kilometer. Ganze 5 Runden mussten die über 760 Läuferinnen und Läufer bei den anhaltenden Minusgraden zurück legen. Schön für die Zuschauer allemal, für die Läufer jedoch eine Herausforderung für ganze 5 Runden den langgezogenen Berg bis zur Thüringenhalle zu meistern. Mit nur 31:15 Minuten holte sich Philipp Reinhardt (ohne Vereinsangabe) den Sieg vor den erneut startenden Samsom Tesfazghi Hayalu (SV Sömmerda; 31:20 Minuten) und Karl Junghannß (Erfurter LAC TopTeam; 31:29 Minuten). Bei den Frauen schaffte es Dörte Nadler (SSC Bad Soden-Allendorf) mit Ihrer Zeit von 37:17 Minuten die junge Athletin Anna Kristin Fischer (BMW-SC DHfK Leipzig Laufteam; 37:32 Minuten) und die Triathletin Katja Konschak (Orthim Triathlon Team Nordhausen; 38:17 Minuten) auf die Plätze zwei und drei zu verweisen. 

Bester Torpedo im Hauptlauf wurde Marcus Hildesheim, der die 10 Kilometer in einer Zeit von 42:43 Minuten meisterte und damit 9. der Altersklasse U18 (Platz 67 Männer) wurde. Mit einer Zeit von 44:53 Minuten erlief sich Marcus Quester einen tollen 34. Platz der Altersklasse M30 (Platz 112 Männer). Auch das neuste Vereinsmitglied der Torpedos, Ronny Berzen, schlug sich hervorragend und ging mit einer Zeit von 57:01 Minuten als 145. der stark besetzten Altersklasse M30 (Platz 463 Männer) über die Ziellinie. 

 

Wir gratulieren unseren Torpedos zu den tollen Ergebnissen und wünschen allen nun einen guten Rutsch und alles Gute für 2017.

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen