Please reload

Aktuelle Einträge

Versöhnlicher Saisonabschluss mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

18 Dec 2016

Zum wiederholten Male lud der Thüringer Leichtathletikverband zur Läufergala des Köstritzer Thüringencup ins Waldhotel Berghof nach Luisenthal ein. Frau Kerstin Herrmann-Girnth, als Breitensportwart des TLV, begrüßte nicht nur die geehrten, sondern übernahm neben der Siegerehrung auch die undankbare Aufgabe, den Anwesenden und jahrelangen Anhängern des beliebten Laufcups, die traurige Nachricht zu verkünden, dass es den Köstritzer Thüringen Cup künftig nicht mehr geben wird, da sich Köstritzer als jahrelanger Sponsor zurück gezogen hat. Man würde zwar einen neuen Laufcup ins Leben rufen (TLV-Laufcup) der aber nicht die finanziellen Vorzüge für die Veranstalter verspricht, wie es im KTC der Fall war. Den Meistercup hingegen wird es weiterhin geben. Auch eine Läufergala soll es weiterhin geben. Bisher gibt es aber diesbezüglich noch keine weiteren und detaillierteren Informationen. Man wird bis Ende Januar das Interesse der Veranstalter abfragen, ob auch diese, ohne finanzielle Zuwendung bereit sind, ein Teil des zukünftigen TLV-Cups zu sein.

Nichts desto trotz, durften sich die beiden Torpedos, Denny Trefflich und Antje Lorenz ihren Lohn, für Ihre Strapazen und Mühen, im Rahmen dieser Läufergala abholen. So belegte Denny Trefflich in der Altersklasse M30 mit insgesamt 201 Punkten aus 7 Läufen den 1. Platz vor Torsten Burkhardt (TSV Germania 1887 Neustadt/O.) der mit seinen 5 Läufen auf 130 Zähler kam. Dabei überzeugt Torpedo Denny in 3 Läufen mit voller Punktzahl (31 Punkte). So gelang es ihm zum Beispiel in Suhl beim Lange-Bahn-Lauf über 10 Km, in Möhrenbach zum Silberberglauf über 19 Km und in Gera zum Elstertal-Marathon über 15 Km seine Konkurrenten auf die untersten Ränge zu verdrängen und sich so die volle Punktzahl zu holen. Während er sich zum Albert-Kunz-Lauf in Nordhausen und beim Bergbahnlauf in Lichtenhain zwei Zweite Plätze mit je 28 Punkte holte, schaffte er es zum Saalfelder Kulmberglauf über 15 km und zum Kyffhäuser Berglauf über ebenfalls 15 km mit zwei dritten Plätzen und jeweils 26 Punkten zu diesem hervorragenden Gesamtergebnis.

Antje Lorenz erreichte in selbiger Altersklasse bei den Frauen den zweiten Platz (6 Läufe/172 Punkte) hinter Nadine Hiller (Nofretete e.V., 7/205 Pkt.) und vor Nicole Kruhme (Rennsteiglaufverein, 5/155 Pkt.). 
Torpedo Antje gelang es es in zwei von sechs Läufen mit einen Altersklassensieg und jeweils 31 Punkten das Gesamtergebnis aufzufrischen, so z.B. beim Bergbahnlauf in Lichtenhain und dem Elstertalmarathon in Gera über 15 Km. In Nordhausen, Bad Frankenhausen und in Bleicherode gab es drei Zweite Plätze mit jeweils 28 Punkten während der Lange-Bahn-Lauf in Suhl mit einem dritten Platz der AK und 26 Punkten zu Buche steht.

Beide Torpedos sind aus Startpassrechtlicher Sicht noch bis zum Ende für unterschiedliche Vereine an den Start gegangen und freuen sich nun, ihre Leistungen künftig für den VfB Torpedo Ichtershausen, abzurufen.

 

 

 

auf Facebook teilen
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.lorenz@aol.de
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Lorenz

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen