Marco Budig bei 16. Zwickauer Adventslauf erfolgreich

Am dritten Adventssonntag, dem 11. Dezember war es wieder einmal so weit. Die traditionellen Laufstrecken im Schwanenteichgelände war wieder fest in den Händen der breiten Läuferschar. Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, kam es zur 16. Auflage des durch den SV Vorwärts Zwickau organisierten Laufereignisses.


Nachdem es im vergangenen Jahr bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen mit 561 kleinen und großen Startern eine tolle Beteiligung gab, hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr auf eine ähnlich gute Resonanz. Pünktlich 9:50 Uhr begann das Programm mit dem Bambinilauf über ca. 400 m für die Jüngsten bis zu 6 Jahren. Alle erfolgreichen Teilnehmer dieses Laufes durften sich im Ziel Erinnerungsurkunden und kleine Präsente, die vom Weihnachtsmann persönlich übergeben worden, abholen.

Um 10 Uhr fiel der Startschuss für den 1. Lauf der männlichen Schüler der Altersklassen 7-11 Jahre. In den folgenden drei Läufen über 900 m bzw. 1700 m ermittelten die gleichaltrigen Mädchen und die 12 bis 15-jährigen Jugendlichen ihre Altersklassensieger.


Um 10:50 Uhr erfolgte der Startschuss für die Erwachsen und Senioren sowie die Jugendlichen U20 und U18 über drei Schwanenteichrunden (5,0 km). So wie im vergangenen Jahr erstmals praktiziert gab es im Männer- und Frauenbereich eine Gesamtwertung und für die Seniorinnen und Senioren ab M/W 50 getrennte Altersklassenwertungen. Im Hauptlauf über 10,0 km gab es wiederum Altersklassenwertungen für Frauen, Männer, M/W30 bis M/W50, und Senioren II (M/W 50+). Die jeweils drei schnellsten Läufer eines Teams kamen in die Mannschaftswertung um die Pokale der Zwickauer Energieversorgung, die im Jahr 2015 der SV Vorwärts Zwickau mit den Läufern Erik Haß, Sören Trommer und Marcel Vogel gewann. Auch in diesem Jahr befanden sich erneut zahlreiche Spitzenläufer aus mehreren Bundesländern am Start. Die Hauptlaufsieger im vergangenen Jahr auf der 10 km-Strecke waren bei den Frauen, Michelle Kölbel (LG Vogtland) und Marc Schulze (jkrunning) bei den Männern.

Für die einzelnen Laufsieger im Nachwuchsbereich gab es die begehrten Pokale der „Freien Presse“ Zwickau. Für die Erwachsenen- und Seniorensieger gab es auch diesmal vom Laufwerk Zwickau zur Verfügung gestellte Nordmanntannen. Unter allen Läufern wurden außerdem im Rahmen einer Tombola auf die Startnummern wertvolle Präsente verlost.


Unser Torpedo Marco Budig, ging trotz seines Starts in der letzten Woche beim Getting Tough the Race in Rudolstadt, schon wieder Putzmunter an den Start und absolvierte, was auch sonst, die große 10 Kilometerstrecke. Mit einer Zielzeit von 40:24 Minuten belegte er einen souveränen 6. Platz der Altersklasse M35. Der Sieg bei den Männern über 10 Kilometer ging dabei in einer Wahnsinns Zeit von 32:37 Minuten an den Vogtländer Sebastian Hendel (LG Vogtland). Bei den Frauen gewann Anja Jakob aus Klingenthal in 42:35 Minuten.


Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen