Torsten Winter mit persönlicher Bestleistung beim Asics Great 10K in Berlin

Bei optimalen Laufwetter ging unser Torpedo Torsten Winter am Sonntagmittag beim Asics Great 10K durch die Berliner City an den Start. Insgesamt zählte der Veranstalter 5033 Läufer (3096 Männer und 1927 Frauen).

Start und Ziel war am Schloss Charlottenburg. Von da ging es mitten durch den Berliner Zoo – vorbei an Tigern und Nashörnern.

Dabei führte der Streckenverlauf vom Spandauer Damm, Otto-Suhr-Allee, Ernst-Reuter-Platz, Straße des 17. Juni bis zur Siegessäule über die Hofjägerallee, die Stülerstraße, das Katharina-Heinroth-Ufer, durch den Zoo Berlin zum Elefantentor, die Budapester Straße, Kantstraße, Windscheidstraße und wieder zurück zum Sophie-Charlotte-Platz. Es gab also auch jede Menge zu sehen während der schnellen 10 Kilometerrunde durch die Berliner City. Bereits hunderte Meter vorm Schlossplatz wurden die Läufer durch die applaudierende Menge herzlich empfangen.

Der mit Abstand schnellste Läufer war Zane Robertson (Neuseeland). Zane Robertson sorgte für die hochklassigste Leistung beim 10-Kilometer-Lauf in Berlin. Der 26-Jährige dominierte bei guten Wetterbedingungen das Rennen, setzte sich frühzeitig von der Konkurrenz ab und gewann in 27:28 Minuten. Das ist über diese Distanz weltweit die zweitschnellste Zeit des Jahres und die schnellste auf deutschem Boden.

Zugleich bedeuten die 27:28 Minuten neuseeländische Bestzeit und Kontinentalrekord. Die bisherige Bestzeit für den australischen Kontinent hatte Craig Mottram (Australien) mit 27:54 Minuten 2004 in Manchester (Großbritannien) aufgestellt.

Beste und damit schnellste Frau war Sarah Lahti aus Schweden, die in 31:57 Minuten das Rennen erfolgreich beendete.

Unser Torpedo Torsten erreichte nach 38:51 Minuten Netto (38:55 Minuten Brutto) das Schloss Charlottenburg. Damit erreichte er seine Saisonbestleistung und war sichtlich erleichtert über diesen positiven Saisonabschluss. Mit einem 23. Platz der Altersklasse (von 374 Läufern der Altersklasse M40) und einem 209. Platz unter den männlichen Startern kann auch er sehr zufrieden sein, auch wenn gleich noch einiges mehr drin gewesen wäre.

Gratulation und eine gute Regenerations- und Erholungsphase.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen