Erfolgreiche Teilnahme beim Thüringer Sportabzeichentag und Ratscher Triathlon

Erfolgreiche Teilnahme beim Thüringer Sportabzeichentag und Ratscher Triathlon

Am Samstag Mittag widmete sich Torpedo Thorsten H. dem Deutschen Sportabzeichen, das er wiederholt erfolgreich in der Stufe Gold ablegte und zu seinen zwei Schwimmdisziplinen über 800 Meter im Bereich Ausdauer und 25 Meter im Bereich Schnelligkeit noch den Medizinballwurf im Bereich Kraft und den Weitspringen im Bereich Koordination wählte, um die Anforderungen zu komplettieren. Damit konnte er sich neben Urkunde und Abzeichen auch noch eine Sporttasche der Sparkasse sichern. Auch der Tischtennisverband präsentierte sich mit seinem Tischtennisabzeichen, das im Austausch für andere Koordinationsdisziplinen, wie Hoch- oder Weitsprung , angeboten wurde. Insgesamt gab es ein Angebot für die ganze Familie, neben einem Kletterberg, Torwandschiessen, Hüpfburg, bunten Rahmenprogramm und vielen Maskottchen, die sich beim Maskottchenlauf bei den warmen Bedingungen an den Start begaben, stand vorallem das Ablegen des Sportabzeichens im Vordergrund.

Fast zeitgleich ging Torpedo Torsten W. beim Ratscher Triathlon auf der olympischen Distanz an den Start. Mit weit über 1,5 km schwimmen, 40 km auf dem Rad und den abschließenden 10 Kilometerlauf, konnte Torsten mit Platz 7 zwar kein versöhnliches- aber dennoch zufriedenstellenden Saisonende feiern und für sich verbuchen. Mit einer Schwimmzeit von 25:14 Minuten stieg Torsten als 17. aus dem Bergsee Ratscher und legte einen schnellen Wechsel zum Rad hin. Der dreimal zu fahrende Rundkurs war mit über 400 positiven Höhenmeter recht anspruchsvoll. Mit einer Radzeit von 01:16:17 Std. befand sich unser Torsten mit Platz 34 ganz gut im vorderen Mittelfeld bei 86 Startern. Der abschließende 10 Kilometerlauf lief nicht ganz nach Plan, war aber aufgrund der warmen Witterungsbedinungen ebenfalls ganz Passabel und mit einer Laufzeit von 42:25 Minuten sehr zufriedenstellend. Insgesamt erreichte Torpedo Torsten nach 02:23:56 Std. und mit einem 26. Gesamtplatz der Männer (Platz 7 der AK) das Ziel. Wichtige Punkte im 3Cup gab es somit allemal.

Gleich einen Tag danach ging Torpedo Marcus H. über 750-20-5 an den Start, der in seiner Altersklasse den 1. Platz belegen konnte. Mit einer Schwimmzeit von 12:45 Minuten ging er als 2. aus dem Wasser und absolvierte dabei die anspruchsvolle Radstrecke von knapp 20 Kilometern in 39:35 Minuten. Danach ging es auf den abschließenden 5 Kilometerlauf, den er nach 18:39 Minuten mit einer Gesamtzeit von 01:10:59 Stunden als 1. der Altersklasse Jugend A beenden konnte.

Wir gratulieren unseren Torpedos zu den hervorragenden Leistungen.

Weiter geht es für unsere Torpedos am Samstag beim Flössgrabenlauf in Gräfenroda (Sparkassen Ilm-Kreis-Cup) und am Sonntag beim WachsenburgCrossing in Holzhausen.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen