44. GutsMuths-Rennsteiglauf

Debütanten, Sonnenschein und flotte Sohlen beim 44. GutsMuths-Rennsteiglauf und 22. Powertriathlon Gera

Ein sportliches Wochenende neigt sich dem Ende zu. Etliche unserer Sportler gingen am Samstag beim 44. GutsMuths-Rennsteiglauf an den Start, wobei Torsten Winter, Kassandra Reiche, Frank Reiche, Martin Grund und Manuela Kirchner auf die Halbmarathondistanz gingen. Auch Antje Lorenz wagte sich kurzentschlossen Ihr Debüt im Halbmarathon zu geben. Pünktlich um 07:30 Uhr viel der erste Startschuss für die Halbmarathonis in Oberhof. Auf der Marathonstrecke ging nur Thorsten Hengelhaupt an den Start. Sein Startschuss fiel allerdings um 09:00 in Neuhaus am Rennweg. Das Ziel aller Läufer jedoch war das gleiche, nämlich in Schmiedefeld. Torsten Winter konnte sein persönlich gestecktes Ziel nicht erreichen und verfehlte seine geplante Zielzeit von 01:28 Std. knapp mit 2 Minuten. Trotzdem kann er sich mit 01:30:19 Std. sehr über den 14. Platz der AK M40 und den 154. Gesamtplatz freuen. Martin Grund fungierte als Pacemaker für Nora Kusterer und ging in 01:22:21 Std. als 9. der AK M30 und 40. im Gesamteinlauf der Herren über die Ziellinie. Weiterhin folgte Frank Reiche in 01:50:04 Std. und Platz 163 der AK M50 (Platz 1154 im Gesamteinlauf der Herren), Manuela Kirchner in 02:25:11 Std. als 198. der AK W40 (Platz 1484 im Gesamteinlauf bei den Frauen) und Antje Lorenz in 02:34:37 Std. als 196. der AK W30 (Platz 1808 im Gesamteinlauf bei den Frauen). Kassandra Reiche musste nach 14 Kilometern das Rennen abrechen, ging aber dennoch den Weg bis nach Schmiedefeld tapfer weiter und kam nach 03:01:38 Std. über die Ziellinie. Sie erreichte damit Platz 348 der weiblichen Hauptklasse (Platz 2178 im Gesamteinlauf bei den Frauen). Thorsten Hengelhaupt machte etwas später die Truppe komplett, nachdem er seine Marathondistanz erfolgreich zurück gelegt hatte. Ab Kilometer 32 wurde es allerdings hart und der berühmt berüchtigte Hammer fiel auch bei Thorsten. Die letzten gut 10 Kilometer hieß es dann noch "Zähne zusammen beißen und kämpfen". Nach 04:03:06 Std. konnte sich Thorsten Hengelhaupt im Ziel von den Zuschauern feiern lassen und auch das leckere Läuferbier genießen. Mit dieser Zeit erreichte er Platz 98 der AK M35 und Platz 647 im Gesamteinlauf bei den Männern.

Auch am Sonntag wurde es wieder sportlich und so wagten sich Torsten Winter, auf der olympischen Distanz, und Marcus Hildesheim, auf der Sprintdistanz, beim 22. Powertriathlon in Gera an den Start. Um 08:30 Uhr fiel für Torsten Winter der Startschuss im 50 Meterbecken des Hofwiesenbades. Gemeinsam mit 121 weiteren Sportlern hieß es über 1,5 Kilometer zu schwimmen, 40 Kilometer mit dem Rad- und noch mal 10 Kilometer im Laufschritt zurück zu legen. Torsten ging nach nur 24:26 Minuten aus dem Wasser und lies sich auf der 8 mal zu durchfahrenen Runde nicht lumpen. Nach 01:06:39 Std. konnte er auch das Rad wieder in der Wechselzone abstellen und die Laufsemmel für den abschließenden 10 Kilometerlauf schnüren. Für die Laufstrecke benötigte er nur 42:55 Minuten, was am Ende einen tollen 34. Gesamtplatz bedeutete und einen hervorragenden 1. Platz der Altersklasse M40 (Gesamtzeit 02:15:31 Std.). Für Marcus Hildesheim war es der 3. Triathlon. Dieses mal ging es auf der Sprintdistanz (700 Meter, 20 Kilometer, 5 Kilometer) mit der Jedermanstaffel und den Junioren an den Start. Nach nur 12:40 Minuten stieg Marcus aus dem Wasser und bereitete sich in der Wechselzone auf die folgende 20 Kilometer Radrunde vor, die er bestens bewältigte. Mit einer Radzeit von 34:45 Minuten konnte auch Marcus noch mal die letzten Reserven raus holen und bestritt die restlichen 3 Laufrunden im Hofwiesenpark in 24:20 Minuten. Marcus Hildesheim erreichte mit seiner Gesamtzeit von 01:13:24 Std. den 6. Platz der männlichen Jugend A.

Wir gratulieren allen zu den erbrachten Leistungen und wünschen weiterhin viel Erfolg und Kraft für die kommenden Wettkämpfe.

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen