45. Erfurter Silvesterlauf mit Kühen und Torpedos

Mit 24 Läuferinnen und Läufern gab der VfB Torpedo Ichtershausen beim 45. Erfurter Silvesterlauf ein geschlossenes und starkes Bild ab. Ganze 20 Vereinsmitglieder mussten zusammen kommen, so lautete die Wette. Da der Vereinsvorstand mit insgesamt 23 Läufern die Wette verloren hat, mussten 2 der 3 Vorstandsmitglieder im Lila-Weißen Kuhkostüm die Strecke meistern. Ronny Berzen übernahm dabei den 4K-Lauf mit Kostüm und Torsten Winter übernahm, nachdem er die 4K bereits für sich absolvierte, die 10 Kilometer. Insgesamt tauchten immer wieder Torpedos inmitten der über 1.200 Läuferinnen und Läufer auf der 4 und 10K Strecke auf. Auch auf der 2K Strecke waren insgesamt 4 TorpedoKids zu finden, die d

Gutes Tun und Spaß dabei haben!

Wie jedes Jahr wird die Weihnachtszeit genutzt, um auf wohltätige Projekte hinzuweisen und für wohltätige Zwecke zu Spenden. Am 23.12.2018 trafen sich in Bad Frankenhausen Ronny Berzen Denny Trefflich, Stefan Höpping, Christoph Löffler mit jeder Menge Lauffreunden zu einem Spendenlauf für den Kleinen Max. Vorrangig ging es aber nicht darum "nur" Geld zu sammeln. Es ging mehr darum, Leute zu inspirieren sich bei der DKMS zu registrieren und sich als Knochenmarkspender Listen zu lassen. Ca.50 Läufer und Läuferinnen gingen, nachdem der Weihnachtsmann den Startschuss gegeben hatte, auf den ca. 7,5km langen Rundkurs um Bad Frankenhausen. Ohne Zeitdruck und Wertung konnten auch Nichtläufer die Str

Stefan bei St.Pauli X-Mas Run

Einmal locker Auslaufen bitte. Nach dem Sprint@Night und Getting Tough The Race am Freitag und Samstag in Rudolstadt, am Sonntag mal schnell nach Hamburg. Den Kopf zu lange ins kalte Wasser gehalten, werde wohl so manche denken. Nicht ganz. Die beste Möglichkeit sich mit Freunden, die weiter weg wohnen, zu treffen, ist es einen festen Termin auszumachen. Ein Ziel im Winter musste her. Was könnte wohl Spass machen und für möglichst viele machbar sein. Mein Vorschlag, der St.Pauli X-Mas Run, konnte bei zwei meiner Freunde Anklang finden. Christina und Matthias sind dabei. Das wird cool. Die Ausschreibung klingt perfekt. Start und Ziel ist der Südvorplatz des Millerntorstadion. Eine Runde mit 5

Drei Torpedos in der Hölle von Rudolstadt

Am vergangenen Samstag gingen Stefan Höpping, Christian Garz und Christoph Löffler beim 7. Getting Tough – The Race an den Start und begaben sich somit in die „Hölle von Rudolstadt“. Stefan startete bereits am Freitag Abend zum Sprint at Night, einem Sprintrennen über die Hindernisse des letzten Kilometers auf der Bleichwiese. Somit wusste er zumindest schon, was die Läufer am Ende der 24km noch erwartete. Pünktlich halb elf fiel am Samstag dann der Startschuss zu Europas härtestem Hindernislauf und die 3 Torpedos machten sich mit knapp 3000 weiteren Starten bei 6° Lufttemperatur auf den Weg. Nach einem Kriechhindernis, zwei Wassergräben und einer Saaledurchquerung ging es dann auf die eigen

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen