Titelverteidigung geglückt

Aufgrund der Nachwehen vom Rennsteiglauf, meldete der VfB Torpedo Ichtershausen in diesem Jahr nur 2 Staffeln beim Alteburg-Staffellauf an. Insgesamt kamen 35 Staffeln auf die Alteburg, um neben dem guten Zweck auch etwas für das Gemeinschaftsgefühl in sportlicher Atmosphäre zutun. Der Wettergott meinte es gut mit den Läuferinnen und Läufern, sowie Michael Seever (SG Motor Arnstadt), der auch in diesem Jahr wieder mit diesem Lauf sozial engagiert ist. Die Torpedos hatten neben dem guten Zweck natürlich auch die Titelverteidigung auf der Agenda stehen. Aufgrund der terminlichen Nähe zum Rennsteiglauf war jedoch allen Bewusst, dass die Vorjahreszeit nicht geknackt werden kann. Dennoch ging man

Altersklassensieg bei Powertriathlon in Gera und Start bei IRONMAN 70.3 in St.Pölten

Wie in jedem Jahr, so nahm auch dieses Jahr Torsten Winter, einen Tag nach dem Rennsteiglauf, den Powertriathlon in Gera in Angriff. Bereits sehr früh ging es zum Check-In, damit die Welle 1, in der sich Torsten befand, auch pünktlich um 08:30 Uhr im Wasser sein konnte. Mit 30 zu schwimmenden Bahnen (1,5 Km), 36 Radkilometern und 10 Laufkilometern durch den wunderschönen Hofwiesenpark, kein einfaches Unterfangen nach den Strapazen am Vortag. Kurz vor dem Start und während des Schwimmens meinte es der Wettergott nicht so gut mit den Startern. Einige Regentropfen fielen auf die Radstrecke, die damit schmierig wurde. Nach nur 25:22 Minuten beendete Torsten das Schwimmen und lief in freudiger Er

Mit 16 Startern bei Europas größten Crosslauf unterwegs

Sehr früh klingelte der Wecker am Samstagmorgen für 16 Torpedos und Ihre Liebsten. Bereits um 05:20 Uhr machten sich die ersten Torpedos auf den Weg nach Oberhof, denn bereits für 06:30 Uhr war der Fototermin, mit allen Teilnehmern die ab Oberhof starteten, angesetzt. Mit einer atemberaubenden Stimmung, fantastischem Wetter und einer angespannten Atmosphäre schlossen sich unsere Halbmarathonis den restlichen 8.000 Startern an und gingen in Richtung Grenzadler zu Ihren Startblöcken. Noch schnell eine Toilette aufgesucht, den Gepäckbeutel auf einen der unzähligen Posttransporter geschmissen und etwas aufgewärmt. Währenddessen machten sich auch die Nordic Walker auf den Weg zum Sportplatz. Pünk

Marcel-Kittel-Sportzentrum erstrahlt in den Farben der Torpedos

Bei bestem Laufwetter gingen am Mittwoch, den 16.05.2018 ganze 22 Torpedos zur 8. Ichtershäuser Stundenlaufserie des SV Ichtershausen an den Start. Insgesamt machte der Anteil der Torpedos exakt 25 % der Gesamtteilnehmerzahl aus. Insgesamt schafften es 18 Torpedos auf das Podest, während 4 Torpedos der Konkurrenz den Vortritt lassen mussten. Den Anfang machten unsere jüngsten, die TorpedoKids, die beim Viertelstundenlauf mit 8 Teilnehmern das Feld ordentlich aufmischten. Immerhin stellten hier die Torpedos 8 von insgesamt 18 Startern in dieser Kategorie. Dabei schaffte Marie Willing mit 2.800 Metern nicht nur die größte Strecke unserer Kids, sondern gewann auch ganz souverän die Altersklasse

Geglückter Saisonauftakt in Jena

Sonnenschein wartete auch am Sonntag, den 06.05.2018 auf die zahlreichen Athleten des Jenaer Duathlons, der bereits seit 30 Jahren den Jenaer Sportkalender prägt. Erstmals wurden auf allen Wertungsklassen die Thüringer Meisterschaften ausgetragen und erneut gab es die begehrten Wertungspunkte für die Kinderrangliste. In diesem Jahr wurden die Thüringer Meisterschaften im Duathlon bei den Erwachsenen auf der Kurzdistanz (10/40/5) ausgetragen. Der Start erfolgte bereits um 12:20 Uhr und erfreute sich einem großen Starterfeld von über 80 Startern. Torsten Winter, der auf der Sprintdistanz über 5 Kilometer Lauf, 20 Kilometer Rad und einen abschließenden 2,5 Kilometerlauf seine Form testen wollte

Landesmeistertitel bei Langstaffeln in Ohrdruf

Bei strahlendem Sonnenschein und großem Publikum trafen die Athleten des VfB Torpedo Ichtershausen am Samstagnachmittag an den Sportstätten am Goldberg in Ohrdruf ein. Hier waren drei Staffeln der Torpedos für die Thüringer Landesmeisterschaften gemeldet. Nach Bezug des Sammelpunktes und der Abstimmung aller Organisatorischer Belange, die bei einer Meisterschaft erforderlich sind, gingen die Staffeln der Torpedos zum aufwärmen. Nach der Durchsage des Stadionsprechers sollte die Frauen- und Männerstaffel der Torpedos sogar gemeinsam mit zwei Jugendstaffeln an den Start gehen. Die einzige vermeintliche Konkurrenz zur Staffel der Seniorinnen unserer Torpedos, wurde wegen der Nichtabgabe der St

Sieben auf einen Streich

Bei gutem Laufwetter und mit über 280 Starterinnen und Startern auf den verschiedenen Distanzen über 1,2, 3,5, 10 und erstmals 21,10 Kilometern konnte die SG Motor Arnstadt, unter Leitung von Michael Seever, auf ein freudiges Jubiläum anstoßen. Erstmals gab es eine 21,1 Kilometerrunde anlässlich des 40. Alteburglaufes den über 42 Läufer, in Vorbereitung auf den Rennsteiglauf, ausprobierten. Leider kamen nicht alle gemeldeten Starter ins Ziel, da es bei den ersten und damit schnellsten Läufern zu Unklarheiten über den Streckenverlauf kam. Die einzigen beiden Starter aus Vereinssicht auf dieser Strecke waren Thorsten Hengelhaupt (Platz 5 der AK M40; 01:47;54) und Christian Garz (Platz 4 der AK

Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Tel: 0173-9720091

Email: antje.winter@aol.com
 

Kontakt:
VfB Torpedo Ichtershausen

c/o Antje Winter

Zur Feuerwehr 2

99334 Amt Wachsenburg

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau

VfB Torpedo Ichtershausen

DE75 8405 1010 1010 1272 64

HELADEF1ILK

Bankverbindung:
sonstiges:

Vereinsregister: VR 110723

Amtsgericht Arnstadt

Steuernummer: 156/142/09310

Finanzamt Gotha

© 2016 by VfB Torpedo Ichtershausen